Mallorcas Strände und Buchten

Mallorca ist ja eine Insel und deshalb gibt es rund um Mallorca Strände und Buchten, aber nicht alle Strände sind zum baden geeignet.

Mallorca hat viele leicht mit einem Auto ( mit einem Reisemobil wird es da schon schwieriger ) zugängliche Naturstrände und auch zu Fuß erreichbare versteckt liegende Badebuchten zum erholen zu bieten. Zahlreiche Strände im Gebiet von Palma kann man mit dem Fahrrad oder per Bus besuchen. Lange Sandstrände im Osten und Süden von Mallorca mit guten Parkmöglichkeiten, laden zu einem erholsamen Sonnenbad ein, bei dem man jedoch auf Sonnenschutz nicht verzichten sollte. Familien mit Kinder sollten für ihren Strandurlaub von Rettungsschwimmer bewachte Strände nutzen, die durch eine grüne Fahne zu erkennen sind. Wer seinen Urlaub aktiv mit Wassersport wie Tauchen, Segeln, Wasserski und Kanu fahren verbringen möchte ist auch im Norden und Westen der Insel sehr gut aufgehoben. Auch wenn an öffentlichen Stränden oben Ohne toleriert wird, für Sonnenanbeter informieren sogenannte Strände Führer auch über viele FKK Strände wo man sich als Sonnenanbeter für nahtlose Bräune ungestört erholen kann.

Wir teilen Mallorcas Strände und Buchten in 5 Bereiche auf und das sind :

Norden – Westen – Süden – Osten – Palma

Platja de S Algar – Felsenbucht Porto Colom

Playa de Palma Strand

Strand Cala Estany

Strand Cala Millor

Strand von Cala Domingos

Strand Can Pastilla

Strand Porto Cristo

Strand El Arenal

Die schönsten und meisten Strände sind vom Norden, Osten bis Süden der Westen ist steiler und es gibt weniger Strände aber vieles andere zu sehen.

Mallorca Strände Führer – HIER

Schreibe einen Kommentar