Clever Roomer 600 – Technische Optimierungen im ersten Jahr

Clever Roomer 600 technische Optimierungen im ersten Jahr. In diesem Bericht m├Âchte ich einmal beschreiben welche Dinge ich an unserem Roomer 600 von Clever Vans optimiert habe. Das Grundkonzept von unserem Kastenwagen Wohnmobil stimmt zwar, aber einige technische L├Âsungen sind nicht optimal so das da Ver├Ąnderungen notwendig waren.

Schon unterwegs direkt nach der Abholung beim H├Ąndler haben wir einen Wasserablasshahn f├╝r das Frischwasser kaufen m├╝ssen da an unserem Neufahrzeug serienm├Ą├čig keiner vorhanden war. Ich finde es unzumutbar wenn zum Frischwasser ablassen erst das Bett entfernt werden muss um dann in den Tank greifen zu k├Ânnen damit der St├Âpsel heraus gezogen werden kann.

­čĺí Ablauf Wassertank optimieren

Das n├Ąchste eigentlich sehr einfach vermeidbare Problem bestand darin, das man den Ablasshahn f├╝r das Grauwasser nur erreichen konnte wenn man sich zuvor auf den Boden gekniet und sich somit die Hose schmutzig gemacht hat. Ich habe dann einfach den Plastikhahn etwas nach au├čen verlegt so das das Wasser ablassen jetzt viel einfacher funktioniert.

­čĺí Abwassertank Ablauf verl├Ąngern

F├╝r autarkes Reisen ist ausreichend Strom zu haben besonders wichtig, so das wir gleich am Anfang eine Solaranlage installiert haben. Um die Kosten und den Zeitaufwand m├Âglichst gering halten zu k├Ânnen nutzen wir seit einem Jahr eine 120 wp Solartasche so das ich nur den Solarregler fest am Fahrzeug einbauen musste. Diese Investition hat sich f├╝r uns auf jeden Fall gelohnt und erm├Âglicht es uns ohne Landstromanschluss viele Wochen unterwegs sein zu k├Ânnen.

­čĺí Solartasche ÔÇô Solar autark

Der Umbau der Toilette brachte uns etwas mehr Platz im Badezimmer und erspart uns das st├Ąndige hin und her schieben beim duschen oder der Benutzung des Waschbeckens.

­čĺí Toilette optimieren

Was uns auch im hinteren Bereich unseres Reisemobiles fehlte, das war eine Ablage f├╝r Handys, Gl├Ąser usw., da wir uns dort am Tag viel aufhalten. Deshalb habe ich ein Tischchen gebaut welches einfach ohne Schrauben flexibel zwischen die beiden L├Ąngsbetten geklemmt wird.

Um viel in Spanien reisen zu k├Ânnen war es n├Âtig spanische Gasflaschen anzuschaffen, welche auf Grund ihrer Gr├Â├če eine neue Flaschenhalterung ben├Âtigten. Diesen Flaschenhalter habe ich genau passend f├╝r die dickeren Gasflaschen gebaut und so im Flaschenkasten montiert, das dieser sich jeder Zeit wieder ohne Werkzeug heraus nehmen l├Ąsst.

Sehr schlecht von Clever Van gel├Âst war die Montage der Stauraumklappe unter der Sitzbank in der Dinette. Dieses sehr gro├če Fach wird von uns f├╝r die sichere Aufbewahrung von 8L Wasserkanister, Mineralwasser, Gie├čkanne, Zusatzbatterie, Hundezubeh├Âr und Hundefutter genutzt. Ich habe dann die Klappe so umgebaut das sie sich komplett entnehmen l├Ąsst, was die einfache Erreichbarkeit wesentlich verbessert.

­čĺí Staufachklappe unter der Sitzbank optimiert

Zu technischen Optimierungen geh├Ârt f├╝r mich auch der Austausch des sehr bruchanf├Ąlligen Schlie├čbleches der Badezimmert├╝r welches aus Kunststoff bestand. Der jetzige Winkel aus Aluminium h├Ąlt nicht nur besser, er sieht auch optisch viel besser aus.

­čĺí Schlie├čblech Badt├╝r Clever Van

Weiterhin habe ich fehlende 12 V Steckdosen vorn und hinten im Fahrzeug verbaut damit man dort Elektronikger├Ąte aufladen kann.

­čĺí 12V Steckdose einbauen

Den viel zu d├╝nnen Schubladenboden unter dem Bett habe ich mit einer Holzleiste verst├Ąrkt und zwar noch bevor dieses Brettchen wie bei anderen Roomer Fahrern heraus brechen konnte.

­čĺí Schubladenboden verst├Ąrken

Als Ersatz f├╝r eine Markise die wir nie haben wollten, weil wir so ein Zubeh├Âr aufgrund unseres Reiseverhalten zu selten nutzen k├Ânnten haben wir ein Sonnensegel angeschafft. Unser Tarp ben├Âtigt kaum Stauraum und wiegt auch nicht viel, ben├Âtigt haben wir den flexiblen Sonnenschutz im ersten Jahr nur einmal.

­čĺí Sonnensegel Alternative zur Markise

Um unsere Hunde sicher im Fahrzeug transportieren zu k├Ânnen, habe ich zus├Ątzliche Gurtschl├Âsser installiert. Diese Optimierung hat sich bew├Ąhrt, jeder unserer vier Hunde hat seinen Platz wenn wir auf Reisen sind.

­čĺí Hunde im Wohnmobil anschnallen

F├╝r eine einfache Befestigung unserer Hunde au├čen am Fahrzeug wenn wir auf einem Stellplatz sind, gibt es bei uns eine stabile Zurr├Âse welche ich an die Trittstufe geschraubt habe.

­čĺí Hund au├čen am Wohnmobil anleinen

Um zu verhindern das unsere kleinen oder gro├čen Hunde in bestimmten Situationen unerlaubt aus der ge├Âffneten Schiebet├╝r springen k├Ânnen, nutzen wir das bereits hinter der Sitzbank vorhandene Brett als Hundet├╝r. Nach einigen Reisen habe ich dann diesen flexiblen Hundeschutz noch mit einem zus├Ątzlichen Metallschieber versehen der verhindert das die T├╝r nach au├čen gedr├╝ckt wird falls sich unser Labrador-Sch├Ąferhund-Mix einmal zu stark dagegen lehnen sollte.

­čĺí Kastenwagen Hundet├╝r

Leider sind die serienm├Ą├čigen Schl├Âsser am Citroen Kastenwagen sehr einfach und schnell auch ohne passenden Schl├╝ssel zu ├Âffnen weshalb wir mechanische Sicherungen nutzen die ein schnelles Eindringen in das Fahrzeug w├Ąhrend wir darin schlafen zuverl├Ąssig verhindern. Den sehr stabilen Sicherungsb├╝gel f├╝r die Heckt├╝ren habe ich selbst erfunden, f├╝r den Eigengebrauch kann sich jeder das Teil selbst nachbauen.

­čĺí Zus├Ątzliche Sicherung Kastenwagen Heckt├╝ren

Durch die im ersten Jahr an unserem Roomer 600 selbst durchgef├╝hrten technischen Optimierungen haben wir ein Fahrzeug das gut zu uns passt und noch besser als das damals gekaufte Neufahrzeug ist. W├Ąhrend unserer vielen Reisen entdecken wir immer wieder neue Dinge die man an unserem ausgebauten Kastenwagen verbessern k├Ânnte. Ich denke das wir unser Kastenwagen Reisemobil Schritt f├╝r Schritt an unsere Bed├╝rfnisse immer weiter anpassen werden, unser schwarzer Baron ist ein wirklich tolles Reisemobil.

­čî× Klick Ô×í unterst├╝tze uns ­čĺľ

Schreibe einen Kommentar