Praia de Faro in Portugal am Atlantik

Am nächsten Tag ging unsere Fahrt weiter bis zum Praia de Faro in Portugal am Atlantik. ? Das ist ein Strand in der Nähe der gleichnamigen Stadt Faro in der Nähe vom bekannten Flughafen Aeroporto de Faro. Um nach Faro zu kommen sind wir schön die Landstraßen durch die kleinen und größeren Orte wie Vila Nova de Cacela, Tavira, Olhao usw. gefahren.

Zum Praia de Faro kommt man über eine schmale Brücke die man nur bis 3,5 t überqueren darf … Glück gehabt das wir einen Kastenwagen haben. Natürlich dürfen dort nicht nur Kastenwagen drüber fahren, sondern alle Fahrzeuge und Wohnmobile bis 3,5 t.

Das Wetter war wieder etwas trüb, aber kaum standen wir auf dem Parkplatz der nach der schmalen Brücke kommt mit direkten Blick auf den Atlantik kam die Sonne etwas raus und alles sah viel freundlicher aus. Einige andere Wohnmobile standen auch hier, aber das war für uns kein Platz zum übernachten. Wir sind dann etwas weiter nach hinten gefahren und haben einen tollen unauffälligen Platz zum parken ♥ gefunden. In Portugal ist das freistehen und übernachten nicht so gern gesehen bzw. auch nicht erlaubt.

So, haben wir dann direkt am Atlantik in Portugal schön geparkt und niemanden gestört. Am nächsten morgen war das herrlichste Wetter und ich habe gleich noch ein paar schöne Fotos vom Strand Praia de Faro gemacht.

Einfach herrlich den Atlantischen Ozean direkt vor der Nase zu haben und die frische Brise zu spüren. ♥

Eine Muschel im Sand …♥

Spuren im Sand ♥

Es war sehr schön dort am Atlantik und wir wollten weiter fahren Richtung Lagos an der Algave und wie es weiter geht dann im nächsten Bericht von unsere Portugal Tour im Kastenwagen.

😎 * Wohnmobil Reiseführer Portugal

2 Gedanken zu „Praia de Faro in Portugal am Atlantik“

  1. Hallo Mon und Enrique, vor kurzem habe ich mir eine Reise nach Sitio Nazare angesehen, einfach Super dort. Die Wellen sollen dort sehr hoch sein, genial für Surfer. Ist ein Tipp von mir, obwohl ich nur das Video gesehen habe,hat mir aber sehr gefallen.Ich werde definitiv dort einmal hinfahren.
    Viel Spaß noch! Mit freundlichen Grüßen – Peter

    Antworten

Schreibe einen Kommentar