Mallorca mit dem Wohnmobil – Erfahrungen Teil 2

So heute gehts weiter mit unseren Erfahrungen bei unseren 6 wöchigen Mallorca Trip. Warum haben wir gerade die Insel Mallorca für unseren ersten großen Urlaub bzw. längeren mit unseren neuen Kastenwagen ausgesucht? Wir haben zu der Insel Mallorca einen ganz besonderen Bezug in früheren Jahren ganz viel Urlaub dort verbracht, wir haben Familie, Freunde und Bekannte dort die wollten wir wiedersehen. Wir haben auch längere Zeit dort gelebt. Wir wollten alte bekannte Orte besuchen und natürlich einfach mal Urlaub machen.

Sind wir als Wohnmobil Fahrer und Camper gut aufgenommen worden auf der Insel? Ja sind wir und uns wurde auch nicht einmal irgendwie etwas negatives bezüglich entgegen gebracht … eigentlich das Gegenteil. Wegen unseren 4 Hunden wurde ab und zu mal etwas skeptisch geschaut aber nie von den Spaniern bzw. von den Mallorquinern selbst. Die Einheimischen waren immer sehr aufgeschlossen und interessiert an unseren Hunden und ganz besonders wenn sie erfahren haben das unser Benny ein Straßenhund von Mallorca ist und auch unsere Sophie ein spanischer Hund vom Festland ist den wir ein Zuhause auf Lebenszeit gegeben haben. Man sagt ja immer die Spanier wären nicht so hundefreundlich, aber das stimmt so wirklich nicht und da kann man wie auch sonst im Leben nicht alle über einen Kamm scheren.

Wir haben die ganzen 6 Wochen auch in unserem Kastenwagen übernachtet auch wenn wir mal zwischendurch bei Familie oder Freunden gestanden haben um sie mal wiederzusehen und na klar haben wir dann auch gleich den Service gemacht wie Toilettenkassette entleeren, Wasser auffüllen und was ganz wichtig war Laptop und die Zusatzbatterie aufladen welche wir zum Video schneiden benötigt haben. Ohne den Laptop wären wir mit unseren Stromreserven aus unseren zwei Wohnraumbatterien die durchs fahren und unserer Solartasche aufgeladen werden prima ausgekommen. Da wir ja einpaar Videos drehen wollten ging das eben nicht so einfach, da es auf Mallorca keine einzige Stromsäule gibt war das für uns das Hauptproblem, aber irgendwie haben wir auch das gemeistert. Handys und Akkus von den Kameras haben wir immer ständig aufgeladen sobald ein USB-Stecker entweder während der Fahrt oder vom Solarregler frei war, das funktionierte so wirklich prima.

Internet ist ja für uns auch ein ganz wichtiges Thema und wir wir das gemacht haben erzählen wir in unseren Vlog.

Wie machen wir das mit dem Internet auf Mallorca?

Wir haben uns einen mobilen Router gekauft und haben mehrere Simkarten die wir dann immer mit Datenvolumen fürs Internet aufladen und dann im mobilen Router oder auch in den Handys nutzen. Das klappte prima und selbst das Hochladen der Videos klappte damit gut und sehr schnell. Der Internetempfang ist auf Mallorca nicht überall gleich gut, aber viel besser als er vor Jahren noch war. Es gibt auch in vielen Bars und Caffees auch freies Internet oder an manchen Orten der Insel Mallorca wie am Strand von Cala Murada oder am Stellplatz in Son Severa. Freewifi ( spanisch) oder freies Wlan ( deutsch) sollte man nur mit Daten nutzen die nicht so wichtig sind, ansonsten lieber immer eine sicher Verbindung wählen oder VPN nutzen damit niemand die Daten ausspionieren kann.

Seit gespannt und bleibt dran für Teil 3 unserer Mallorca Erfahrungen. LG Mon

Unterstütze uns durch deinen ➡  Online Einkauf hier  DANKE 😎

Mallorca mit dem Wohnmobil – Erfahrungen Teil 1

Mallorca mit dem Wohnmobil – Erfahrungen Teil 2

Mallorca mit Wohnmobil – Erfahrungen Teil 3

Schreibe einen Kommentar