Isla Canela wunderschöne spanische Halbinsel am Atlantik

Isla Canela spanische Halbinsel am Atlantik. Im Kastenwagen von Valverde del Camino nach Isla Cristina ging es weiter auf die wunderschöne Isla Canela direkt am Atlantik und nur einen Katzensprung entfernt von Portugal. Dort trennt Spanien von Portugal nur der Grenzflusses Guadiana.

Endlich am Atlantik angekommen, zwar noch nicht in Portugal aber immerhin in Spanien am Atlantik. Einer meiner Träume ist damit schon mal in Erfüllung gegangen, denn es war schon seit langen mein Wunsch mal den Atlanik zu sehen. Unser Versuch über Madrid in der kälteren Jahreszeit in Spaniens Norden an den Atlantik zu kommen ist ja wegen unserer nicht wintertauglichen kleinen spanischen Gasflaschen ins Wasser gefallen. Hurra, jetzt hat es endlich funktioniert und es war so ein tolles schönes Gefühl durch die Dünen zum Atlantik zu gehen.

Am Strand liegen so viele Muscheln das ist echt der Wahnsinn, denn so viele und vorallem auch große Muscheln sieht man an einem Strand im Mittelmeer nicht.

Einfach wunderschön ♥ und man muß aufpassen das man sie beim Laufen nicht zertritt. So, viele Muscheln ♥ habe ich noch an keinen Strand auf der Welt gesehen. Ich die Mon kann mich an solchen Dingen erfreuen, kann vielleicht nicht jeder nach vollziehen … die Natur ist sooo schön man muß es nur sehen.

Muschelfoto ♥

Muschelfoto ♥

Als wir in Isla Canela angekommen sind ging ein ziemlicher Wind, aber das war auch sehr schön und ich konnte tolle Fotos wie dieses machen. Hier sieht man wie der Wind den feinen Sand am Strand weiter trägt, einfach genial das zu sehen.

Barfuss in den Atlantik, egal wie kalt das Wasser war.

Fotos, Fotos ach ich habe so viele gemacht … So schön der Atlantik mit seinen Wellen und der tolle Sandstrand. Viele Kitesurfer und andere Wassersportler haben bei diesen Wellen ihren Spaß. Auch Angler und Krabbenfischer kann man hier an den Stränden beim fischen und angeln beobachten.

Die Hunde hatten riesigen Spaß besonders unser großer schwarzer Hund Sophie ist sogar ins Wasser gegangen und konnte am Strand rennen, weil wir an den Tag fast ganz allein waren. Am Wochenende war es dann voller und belebter wie überall in Spanien an den Stränden und am Meer. Im Winter dürfen die Hunde an die Strände bzw. wird es geduldet und das nutzen natürlich viele Hundebesitzer. Schade ist wie überall, das viele die Hinterlassenschaften ihrer Hunde nicht mitnehmen. Ich denke manchmal, wir sind die Einzigen weit und breit die immer Hundekotbeutel dabei haben und jedes noch so kleine Häufchen ganz selbstverständlich mitnehmen.

Wir hatten so einen tollen Platz an diesen wunderbaren Ort, das wir eigentlich gar nicht mehr weg wollten, aber wir wollten ja noch in Richtung Portugal… Irgendwann kommen wir wieder nach ❤️ Isla Canela ❤️ Es war ein schönes Urlaubsgefühl du schönes Fleckchen in Spanien ❤️

© Fotos + Text Mon & Enrique

😎 * Wohnmobil Reiseführer Spanien

 

4 Gedanken zu „Isla Canela wunderschöne spanische Halbinsel am Atlantik“

  1. Hallo ihr zwei Beiden :)))
    Der Atlantik zeigt wirklich Weite und Kraft, wunderschön dort am Strand zu sein. Wir wollten dort mit dem Gleitschirm fliegen, aber der Wind ist an diesem Tag zu stark gewesen – Schade. Wenn ich mein WB habe, hole ich das nach, dann werde ich warten bis der Wind etwas nachläßt. Ich gebe Euch recht, viele achten nicht so sehr auf all die Schönheiten, die unsere Natur bietet. Das fängt schon beim Müll und Hundekot an, der einfach liegen gelassen wird. Denen müßten die Hände abfaulen. Die ganzen Verbote kommen nur durch solche I……!!!!
    Wenn ich mit meinem Hund spazieren gehe,habe ich immer mehrere Beutel mit.
    Euch wünsche ich noch schöne und erholsame Tage. Mit freundlichen Grüßen – Peter

    Antworten
    • Hallo Peter, schade das viele so achtlos sind. Was wir die letzte Zeit so gesehen und beobachtet haben … einfach traurig und grausig … LG

      Antworten

Schreibe einen Kommentar