Wochenmärkte auf Mallorca

Wochenmärkte auf Mallorca:

Wie auch in vielen anderen südlichen Ländern üblich finden auf Mallorca jeden Tag in verschiedenen Städten und Dörfern mehr oder weniger große Wochenmärkte statt. Die Märkte befinden sich direkt im Ort und haben nur Vormittag bis gegen 14 Uhr geöffnet. Es ist ratsam zeitig genug seinen Mietwagen auf einen der wenigen freien Parkplätze in den oft sehr schmalen Dorfstraßen zu parken um dann in Ruhe alle Marktstände besuchen zu können. Angeboten werden dabei Lebensmittel wie Obst und Gemüse welche direkt in der Region produziert werden. Frische Tomaten Kartoffeln, Äpfel, Zitrusfrüchte und vieles mehr in vielen verschiedenen Sorten erwarten den interessierten Marktbesucher. Als Mallorca Urlauber sollte man unbedingt die Möglichkeit nutzen, auf einen der Wochenmärkte heimischen Käse, Honig, eingelegte Oliven und auch aus Mandeln hergestellte Produkte zu probieren. Auch nach dem bekannten Speisesalz Flor de Sal welche auf Mallorca hergestellt wird muss man nicht lange suchen. Auf einigen großen Märkten wie in Sineu werden auch lebende Tiere wie Hunde, Ziegen, Ziervögel und Hühner zum Kauf angeboten. Unter den vielen Marktständen lassen sich natürlich auch viele Dinge wie Taschen, Kleidung, Schuhe, Reiseandenken und Alltagsgegenstände finden. Die von den Händlern verlangten Preise sind natürlich verhandelbar.

Montags:
Caimari, Cala Figuera, Calvia, Lloret, Manacor, Mancor, Montuiri.

Dienstags:
Alcudia, Alqueria Blanca, Arenal, Arta, Campanet, Es Pla de na Tesa, Llubi, Pina, Porreres, Portocolom, Santa Margalida.

Mittwochs:
Andratx, Bunyola, Capdepera, Cas Concos, Llucmajor, Petra, Port de Pollenca, Sa Rapita, Santanyi, Selva, Sencelles, Sineu, Vilafranca.

Donnerstags:
Arenal, Ariany, Campos, Consell, Inca, Portol, Sant Joan, Sant Llorenc, Ses Salines.

Freitags:
Algaida, Arenal, Binissalem, Can Picafort, Inca, Llucmajor, Maria de la Salut, Son Ferrer, Son Servera, Son Carrio, Es Pont d’Inca.

Samstags:
Buger, Bunyola, Cala Millor (ab 17 Uhr), Cala Rajada, Campos, Esporles, Lloseta, Manacor, Palma ( bietet ökologische Produkte auf der Placa Bisbe Berenguer de Palou ) Portocolom, Sa Cabaneta ( Marratxi ), Santa Eugenia, Santa Margalida, Santanyi, Soller.

Sonntags:
Alcudia, Inca, Felanitx, Llucmajor, Muro, Pollenca, Porto Cristo, Santa Maria, Valldemossa. Bauernmarkt und Ökomarkt in Marratxi (von ca. 9 bis 14 Uhr).
Märkte mit Kunsthandwerk:
In Palma, Calle Antoni Maura (Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Samstag 10 bis 15 Uhr, Sonntag 10 bis 14 Uhr).
Es Molinar, Paseo Central de es Born. ( An den Tagen Mittwoch, Sammstag und Sonntag ab 19 Uhr ).

Flohmarkt:
In Cala Rajada ( jeden 2. Sonntag im Monat, am Centre Cap Vermell ),
in Consell (Sonntag von 9 bis 14 Uhr ),
in Llucmajor (Freitag von 9 bis 13 Uhr),
in Palma (Samstag , Son Fusteret, 9 bis 13 Uhr),
in Santa Ponca (Samstag vormittags, Poligono Son Bugadelles).

Mallorca Reiseführer – HIER

Schreibe einen Kommentar