Wohnmobilstellplatz Playa de Percheles – Schlangenbucht

Wohnmobilstellplatz Playa de Percheles auf deutsch Schlangenbucht in Canada de Gallego in Spanien. Im April 2019 waren wir schon einmal hier Kastenwagen Tour zur Schlangenbucht – Playa de Percheles damals war es nur ein kostenloser Parkplatz für tagsüber, aber seit Oktober 2020 ist es ein kostenpflichtiger Wohnmobilstellplatz / Parkplatz für Wohnmobile aller Art mit einem traumhaften und einmaligen Blick auf eine Bucht wie in der Karibik umgeben von weiteren schönen Buchten, Stränden, Bergen zum wandern und entdecken.

Im Monat Dezember gibt es einige Feiertage in Spanien, auch feiern viele Wohnmobilisten aus anderen Ländern Weihnachten so das es in dieser Zeit immer recht voll auf den vielen Stellplätzen und Campingplätzen in Spanien wird. Aus unserer langjährigen Erfahrung her wissen wir deshalb, das man sich ab Mitte des Monats einen passenden Wohnmobilstellplatz bis nach dem Jahreswechsel suchen sollte.

Unser nächste Ziel war also die Schlangenbucht, welche sich bei Canada de Gallego befindet und eigentlich Playa Percheles heißt. An diesem wunderschönen Strand waren wir schon vor Jahren, allerdings war es damals nur ein Parkplatz auf dem man nicht übernachten durfte.

Seit letztem Jahr ist nun die Schlangenbucht ein familiengeführter Stellplatz für Wohnmobile und Wohnwagen welcher pro Tag 6 Euro Gebühr kostet. Da wir seit über einem Jahr im Wohnmobil leben haben wir natürlich viel Zeit und bleiben an schönen Orten auch länger. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Chef wusste ich, das man ab vier Wochen Aufenthalt nur 5 Euro pro Tag bezahlen muss. Kassiert wird hier meistens vom Chef der mit einer Liste zu den auf dem Platz geparkten Wohnmobilen kommt, oder man macht es so wie wir, einfach zur Schranke gehen und im Voraus bezahlen.

Da der private Stellplatz für Wohnmobile sich noch im Aufbau befindet, gibt es nur eine recht einfache aber doch funktionierende Entsorgungsstation. Dort kann die Toilettenbox entleert werden, Grauwasser abgelassen und auch Frischwasser getankt werden. Das Aqua Portable bekommt man mit Hilfe von 50 Cent Münzen, dafür erhält man dann ca 50 Liter Wasser. Da die Wasserpumpe über Solarstrom betrieben wird, ist eine Wasserentnahme nur zwischen 10 und 17 Uhr möglich.

Der eigentliche Stellplatz ist recht groß und unterteilt sich in vier Bereiche. Stufenförmig anlegt gibt es viele Stellplätzen direkt hinter der Schranke bis hin zum Strandbereich welcher durch Holzpfähle begrenzt ist. Rechts davon ist die Entsorgungsstation und dahinter gibt es noch einen großen Platz für Wohnmobile. Auf der linken Seite kann entlang der Holzpfähle und auch weiter oben auf den Klippen geparkt werden. Einige Wohnmobile sind auch links den Weg nach unten gefahren um dann dort direkt am Kieselstrand stehen zu können. Auf dem gesamten Gelände gibt es keine Parkordnung so das man sich mit seinem Fahrzeug so hin stellen kann wie man möchte. Die für uns besten Plätze sind natürlich in erster Meereslinie da man dort einen freien Blick auf die tolle Bucht mit Palmen hat. Wer lieber oben an den Klippen stehen möchte hat es nicht nur kälter und windiger, sondern kann auch mal durch die Steine seinen Unterboden beschädigen.

Da wir wussten wo man auf diesem Platz noch vertretbaren Internetempfang hat, sind wir auf die linke Seite der Bucht gefahren und haben dort ein paar Tage gewartet bis ein ausreichend ebener Stellplatz für unsere Concorde in erster Meereslinie frei wurde.

Wie viele Wohnmobile auf den Stellplatz stehen können kann man nur schätzen, ich denke das genug Platz für über hundert Fahrzeuge vorhanden ist. Zum einkaufen für Lebensmittel und Trinkwasser kann man den kleinen Ort Canada de Gallego gut mit dem Fahrrad erreichen. Dort gibt es außer zwei Supermärkten auch eine Apotheke, Tabakladen und auch ein Geschäft für Tierbedarf. Eine Tankstelle gibt es auch im Ort, dort gibt es auch eine Zapfstelle für Trinkwasser aber leider kein LPG-Gas.

Da wir jetzt immer zwei Fahrräder dabei haben, waren wir mehrmals mit dem Fahrrad einkaufen um unsere Vorräte immer wieder auffüllen zu können. Um unseren Gastank auch mal wieder füllen zu können sind wir nach Mazarron gefahren, dort gibt es in der Nähe des Mercadona (links hinter dem nächsten Kreisverkehr) die Rapsa Oil Tankstelle mit LPG Zapfsäule. Der Diesel war mit 1,25 Euro recht günstig so das wir dort auch gleich noch unseren Kraftstofftank gefüllt haben.

Wir finden das die Schlangenbucht in der im Winter schön warmen Region Murcia ein wirklich toller Ort ist an dem man auch mal länger bleiben kann wenn man denn die Zeit dafür hat. Die Umgebung ist sehr naturnah und ermöglicht es sehr gut mit Hunden spazieren zu gehen. Direkt angrenzend sind Berge, von denen man auch die benachbarte Ziegenwiese sehen kann. Dort standen zu unserer Zeit sehr viele Wohnmobile, auch einige Bekannte von uns und Abonnenten von unseren YouTube-Kanal waren dort mit ihrem Wohnmobil, Wohnwagen oder Kastenwagen.

Auf dem gesamten Gelände sind Mülltonnen verteilt welche auch regelmäßig geleert werden so das es dort immer recht ordentlich wirkt. Leider jedoch gibt es immer noch viele Hundehalter die nicht wissen das man auch in Spanien die Hinterlassenschaften seiner Vierbeiner selbst zu entsorgen hat. Was mich persönlich auch immer stört, das sind nicht abrufbare Hunde, welche ohne Leine herum laufen, was dann doch zu etwas Stress bei einem Kontakt mit unseren beiden angeleinten Hunden führen kann. Toll hier auf dem Stellplatz ist, das die Hunde an den Strand dürfen und auch draußen vor dem Wohnmobil liegend ihr Umfeld beobachten können.

Auf dem gesamten Wohnmobilstellplatz gibt es keinen Stromanschluss, selbst die installierten Außenlampen am Hauptweg und die Kameras welche als Sicherheit dienen werden mit Solarstrom versorgt.

Da wir ein autarkes Fahrzeug haben können wir auch mal eine Woche ohne Sonne stehen. Für den Notfall haben wir allerdings noch genug mobiles Solar und einige Zusatz-Stromspeicher dabei welche man meiner Meinung nach beim dauerhaften Leben im Wohnmobil haben sollte.

Wie schon mal kurz im Text erwähnt, ist der Handy und Internetempfang auf dem Platz eher schlecht. Wir haben allerdings immer auch zwei Router dabei, welche wir an einer bestimmten Stelle bei uns im Wohnmobilfenster befestigt haben. Zum telefonieren musste man Richtung Strand laufen, wenn man das weiß ist das ja auch kein Problem, jedenfalls für uns.

Wir haben schon sehr viele Stellplätze in Spanien gesehen und finden das die Schlangenbucht für echte Camper / Wohnmobilisten die keinen großen Luxus brauchen und genug eigenen Strom haben ein wirklich toller Ort ist. Auch wenn die Zufahrt durch eine doch recht trostlos wirkende Gegend mit den vielen Folienzelten in denen Gemüse angebaut wird teilweise etwas schmal ist, man kann dennoch die Schlangenbucht auch mit größeren Fahrzeugen bis hin zu einem als Wohnmobil ausgebauten Linienbus erreichen. Viele fragen immer nach dem Wetter in den Monaten Dezember und Januar in der Region Murcia. Es ist bei Sonnenschein schön warm, so das man in kurzer Hose und Shirt herum laufen kann. Einige waren sogar noch im Meer baden, für uns ist das Wasser mit 18 Grad allerdings zu kalt. Bei Bewölkung oder Regen wird es sehr schnell kühl so das man dann doch lange Hose und Jacke benötigt. Ein großer Vorteil der Region ist, es wird Nachts nicht so kalt so das wir kaum unsere Heizung im Wohnmobil nutzen mussten. Obwohl der Platz während unserer Zeit durch die Feiertage und die vielen deutschen Überwinterer sehr gut besucht war, Nachts war es schön ruhig. Auch die Angler welche morgens mit ihren Boten über den Platz zum Strand fuhren haben kaum gestört.

Während unseres langen Aufenthaltes in der schönen Schlangenbucht haben wir viele nette Leute kennen gelernt und auch einige Bekannte getroffen, welche auch so wie wir im Wohnmobil leben und so kam es immer wieder zu schönen Gesprächen.

Die wunderschönen Sonnenuntergänge sind hier auch ein ganz besonderes Highlight.

Da wir die Schlangenbucht als Wohnmobilstellplatz ideal für uns und unsere beiden Hunde finden, werden wir sicher immer mal wieder dort Station machen. Die spanischen Betreiber sind sehr nett und helfen gern bei Problemen, also alles Bestens so das man sich an diesem Ort gut aufgehoben und auch sicher fühlt.

Man kann hier auch spanische Gasflaschen tauschen, einfach den Chef fragen. Auch ein mobiles Tattostudio war hier auf dem Platz. Einmal in der Woche am Mittwoch kommt das Bäckerauto mit leckerem Kuchen, Brot, Brötchen. Ein Spanier kommt ab und zu und verkauft leckere frische Zitronen, Orangen und Mandarinen aus seinem großen Garten.

Mit den Hunden kann man tolle Spaziergänge und Wanderungen machen zur bekannten Ziegenwiese, den Buchten Punta Negra, Playa de las Cobaticas, Playa Cabezo de la Pelea, Playa canina Las Cobaticas, Playa del Palomarico, Playa de Parazuelos, Playa de Las Minas bis zur Playa de Calnegre.

Mehr über die Playa de Percheles in der wir jetzt über 4 Wochen eine schöne Zeit hatten hier Schlangenbucht

Wohnmobilstellplatz Playa de Percheles – 30876 Mazarron ( Canada de Gallego ) – Mazarron / Region Murcia / Spanien – Link zu Google Map Standort HIER

© Fotos + Text Mon & Enrique

* Reiseführer Spanien

2 Gedanken zu „Wohnmobilstellplatz Playa de Percheles – Schlangenbucht“

  1. Vielen Dank für den schönen Bericht! Ich fahre auch bald Richtung Spanien und möchte die Schlangenbucht auf jeden Fall auch besuchen. 🙂
    Liebe Grüße,
    Gery

    Antworten
  2. Eine sehr schöne HP, sehr profimässig angefertigt. Aufschlußreich. Die Reportage über die Schlangenbuch hat mir besonders gut gefallen.
    Schönen Aufenthalt immer dort wo ihr gerade seid! Crahsfreie Kilometer, gute Laune und vorallem Gesundheit wünscht EUCH der Franz aus Ternitz/Österreich 🌞 🌞 …. und naürlich immer Sonne !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar