Sony FDR X3000 4K Action Cam

Seit ein paar Tagen haben wir sie unsere neue Sony FDR X3000 4K Action Cam und passendes Zubehör. Da wir uns immer mehr verbessern wollen haben wir uns jetzt endlich diese neue kleine Action Cam von Sony zugelegt. Diese 4 K Cam ist extrem klein, aber was da drin steckt ist riesig  finde ich. Schon lange war es mein Wunsch diese tolle Action Cam zu haben um noch mehr aktive Videos für Youtube zu drehen. Derzeit haben wir zum Video drehen ja einen Pansonic Camcorder dieser ist aber mittlerweile auch schon über 5 Jahre alt und nicht mehr der neuste Stand der Technik, obwohl es ja damals auch kein billiger Camcorder war und einen super guten Bildstabilisator hat und auch HD.

Die* Sony FDR X3000 habe ich sofort mit dem Fingergriff AKA-FGP1 bestellt und das nennt sich dann * Sony FDR-X3000RFDI  bzw. 4 K Travel Kit. Es gibt die Action Cam auch ohne den Fingergriff. Da die Cam ja sehr klein ist braucht man schon irgendwas womit man besser hantieren kann. Obwohl ich sehr kleine Hände habe  bin ja auch eine Frau wäre mir die Action-Cam ohne Haltevorrichtung zu winzig. Extra bestellt habe ich mir noch dein Mehrzweckgriff, den Monopad, Speicherkarte, 2 Ersatzakkus und Ladegerät, Kameratasche aber ich schreibe und verlinke das alles unten noch mal für die die es interessiert.

So jetzt zur Sony Cam und wie ich sie finde. Es war schon eine Umstellung wenn man vorher immer mit einem Camcorder filmt der ein Display hat und wo man genau sieht was man filmt. Die Sony-Cam hat kein Display, sondern nur ein Live View Remote mit Fernbedienung welches unabhänig von der Cam funktioniert. Es schaut aus wie eine Uhr und man kann es auch so tragen an dem mit geliefterten Armband oder man clipt es an das Gestell vom Fingergriff oder des Mehrzweckgriffes. Mich hat das sehr irritiert am Anfang und mittlerweile verzichte ich fast immer auf das Live View Teil und filme bzw. übe ohne das Teil. Der Vorteil von der neuen Kamera ist das sie einen tollen Weitwinkel hat und man dadurch eigentlich immer das trifft bzw. im Bild hat was man filmen möchte. Es ist einfach eine neue Art zu filmen und eine Umstellung die bald selbstverständlich wird. Meine Augen sind das Display der Kamera wenn ich sie genau in die Richtung halte.

Die Auflösung, die Farben, die Schärfe, der Weitwinkel sind einfach Spitze bei der Sony Action Cam X3000 und ich bin begeistern. Der Ton ist auch nicht schlecht, aber wir haben dafür auch ein Extra Mikrofon was auch bei dieser Kamera passt. Klein, handlich, leicht nur das die Farbe weiß ist und nicht grau oder schwarz gefällt mir nicht so.

Was ich nicht so toll finde ist, das man sich sämtliches Zubehör extra dazu kaufen muß. Nicht mal ein Ladegerät oder eine Speicherkarte ist dabei. Das einzige was dabei ist ist ein Akku und wasserfestes Gehäuse mit dem man bis 60 m unter Wasser tauchen kann. Dadurch das ich mich schon Monate mit dieser Action Cam von Sony beschäftigt habe, wußte ich aber was ich mir alles noch extra kaufen mußte sonst hätte ich sie nicht mal benutzen können.

Trotzdem mein Fazit ist, die Action-Cam ist Top und verspricht mit noch etwas Übung und testen neue tolle Videoqualität in Ultra HD und 4 K sowie GPS, WiFi, NFC weitere technische Datenkann man direkt bei der Cam nachlesen. Das soll nur so ein Bericht sein wie ich mit der Sony Cam nach dem auspacken und ausprobieren klar gekommen bin. Gern beantworte ich auch Fragen, wenn ihr noch welche habt und sie eventuell auch gern haben möchtet. Ich bin kein Profi sondern auch nur Amateur was das filmen betrifft und sehe das Ganze rund um die Handhabung und Bedienung dann auch so.

Mein Zubehör das ich dazu bestellt habe:

* Sony FDR X3000MehrzweckgriffMonopad Selfi StickSpeicherkarte 64 GB2 Ersatzakkus und Ladegerät  – Kameratasche

? Unterstütze uns   ?DANKE ?

Schreibe einen Kommentar