Wohnmobilstellplatz Herrstein

Kostenloser Wohnmobilstellplatz Herrstein – Wieder einmal haben wir einen wirklich tollen Stellplatz für Wohnmobile auf unserer Rundreise durch Deutschland gefunden der auch für Mittelalter-Fans Einiges zu bieten hat. Der kostenlose Wohnmobilstellplatz des Ortes Herrstein in Rheinland-Pfalz befindet sich an einer bekannten Edelsteinstraße im Umfeld der Nahe. Wir waren nach der Saison an diesem schönen Ort so das kaum Touristen und auch keine anderen Wohnmobile dort waren.

Der kostenlose Stellplatz für Wohnmobile ist schon an der Hauptstraße gut beschildert so das man diesen sehr einfach unterhalb eines großen Zentrums für Senioren-Betreuung finden kann. Die vier Stellplätze befinden sich neben einem gemischten Parkplatz der aus einem festen Untergrund aus Betonsteinen besteht so das man dort bei jeden Wetter gut stehen kann.

In der Mitte der Stellfläche befindet sich eine Stromsäule mit vier CEE-Verteiler-Stecker welche durch Münzeinwurf genutzt werden kann. Als wir Ende November dort waren stand auf der Säule defekt und alle Stecker waren mit Klebeband verklebt! Ich habe dann später mit Bewohnern des Seniorenhauses über die defekte Stromsäule gesprochen und wie durch ein Wunder konnten wir wenig später Landstrom für unseren Kastenwagen für mehrere Tage nutzen.

Unterhalb des kleinen Womo-Stellplatzes ist eine öffentlich Toilette, welche man auch als Camper benutzen könnte. Ich denke diese Einrichtung ist für die vielen Touristen bestimmt, welche in den Sommermonaten Herrstein mit seiner für mich einmaligen altertümlichen Innenstadt besuchen möchten.

Die zum offiziellen Stellplatz gehörende Entsorgungsstation befindet sich direkt an der örtlichen Zufahrtsstraße wo auch die Glascontainer stehen. Dort kann die Toilettenkassette entleert werden, für Grauwasser ablassen haben wir ein Stück Schlauch benötigt da sich der sehr kleine Einlass direkt am Bordstein befindet. Frischwasser bekommt man ebenfalls an dieser Säule durch den Einwurf von einem Euro.

Da wir uns ausgiebig die schöne Stadt angesehen haben und wir dort auch sehr gut mit unseren Hunden spazieren gehen konnten sind wir nicht nur eine Nacht geblieben. Diesen Stellplatz kann man wirklich weiter empfehlen, denn als reisender Wohnmobilist hat man alles Nötige so das wir mit vollen Batterien und Komplettservice am Fahrzeug ausgeruht weiter fahren konnten. ( Text von Enrique )

Wohnmobilstellplatz Herrstein – Brühlstraße 12 – 55756 Herrstein – Link zu Google Map Standort ➡ HIER

😎 Mon’s Infos: Maximale Aufenthalsdauer 2 Nächte übernachten und kein Campingverhalten erwünscht. Der Wohnmobil Stellplatz ist kostenlos, Internet und Handy Empfang ist gut. In der Nähe sind: Historischer Ortskern, Schlosskirche, Uhrturm, Schmuckatelier, Kräuterlädchen, Antiklädchen, Edelsteinschleifereien, Restaurant Zehntscheune und vieles mehr. Herrstein liegt im Landkreis Birkenfeld im Hunsrück und an der Deutschen Edelsteinstraße. Viele Künstler und Handwerker haben sich im Ort niedergelassen und es finden im Jahr 3 mittelalterliche Märkte mit verschiedenen Themen statt ( da wäre ich auch gern mal dabei ).

Mich hat dieser historische Ortskern ziemlich geflasht, dazu muß ich sagen das ich ein Fan von Filmen wie Das Parfum und anderen Filmen die im Mittelalter spielen bin.  Als ich in diesen alten Ortskern kam lief es mir schon fast kalt den Rücken herunter und ich hatte das Gefühl gerade in einem dieser mittelalterlichen Orte zu sein. Es war toll so allein durch diese alte Welt zu laufen und ich hatte Glück es war nach der Saison und menschenleer und ein eisiger Wind wehte um meine Nase. Der alte Uhrenturm, der Schinderhannesturm ( da hat 1798 der legendäre Räuberhauptmann eingesessen ), Burg, Schloss alles einfach sehenswert und strahlt die Geschichte dieses Ortes wieder.

Danke an die Gemeinde Herrstein für diesen tollen Stellplatz! Homepage der Gemeine Herrstein mit vielen weiteren Tipps und Infos zur Geschichte, Ausflüge, Vereine, Veranstaltungen, Führungen ➡ herrstein.de und hier noch die Künstlerseite kuenstlerdorf-herrstein.de

Noch ein paar Fotos:

Wir haben noch viele weitere Fotos gemacht, weil es einfach so viel zu entdecken gibt. Wer für das Mittelalter empfänglich ist kommt dort auf alle Fälle auf seine Kosten und kann den Flair aufsaugen so wie wir.

Und weiter geht unsere Kastenwagen Reise in Richtung Frankreich durch Luxemburg!

Ein Gedanke zu „Wohnmobilstellplatz Herrstein“

  1. Hallo Mon und Enrique, sehr gute Beiträge von Euch, Ich bin auch gerne in solch altertümlichen Städten.
    Viel Spaß noch ! Mit freundlichen Grüßen – Peter

    Antworten

Schreibe einen Kommentar