Warum haben wir 4 Hunde?

Warum haben wir 4 Hunde? Eigentlich brauchen wir uns dafür ja nicht rechtfertigen oder gar entschuldigen das wir 4 Hunde haben. Wir werden ständig unterwegs gefragt wieso so viele Hunde. In einem unser Video “ Unsere Hundebande von Mini bis Groß “ haben wir unsere 4 Hunde schon mal vorgestellt und auch kurz ihre Geschichte erzählt. Für alle die es noch so interessiert erzähle ich es heute noch einmal bzw. schreibe es hier auf.

Die zwei kleinen Hunde Selma und Adu sind fast 12 Jahre und wir haben sie seit sie Welpen sind.

Als erstes kam Selma 😍 🐶 zu uns vor 12 Jahren, da ich die Mon gern einen Hund haben wollte, aber er sollte klein sein da wir damals schon viel auf reisen waren. Selma kaufte ich als angeblichen Prager Rattler, aber es stellte sich raus das sie ein Russischer Toyterrier ist so klein und zierlich wiegt sie heute mit fast 12 Jahren auch nur 2 kg und wird oft immer noch für einen Welpen gehalten obwohl sie schon eine Hundeoma ist. Sie ist aber trotz ihres Alters sehr fit und agil und ich hoffe es bleibt noch lange so.

Dann kam Adu 😍 🐶 zu uns, eigentlich heißt er ja Adolar ein alter Rittername, aber wir sagen Adu ist kürzer. Wir dachten denn ein Hund ist kein Hund … er ist ein Prager Rattler, der im Alter etwas zugenommen hat da er sehr verfressen ist. Er wird dieses Jahr auch 12 Jahre alt und ist ein sehr schlauer und wachsamer Hund. Er mag nicht jeden, aber das muß er ja auch nicht und dann läßt man ihn einfach in Ruhe. Er liebt seine Selma über alles, aber sie ihn nicht immer 🙂 Er bewacht unseren Kastenwagen unterwegs und wehe jemand fremdes will da rein.

Unsere großen Hunde Benny und Sophie sind spanische Hunde, die keiner so richtig wollte.

Jetzt ein paar kurze Infos zu unseren großen Hunden.

Unser Rotbrauner liebenswürdiger Raubold ist der Benny 😍 🐶 jetzt 7 Jahre ( mit über 1 Jahr kam er zu uns ) und er ist ein Straßenhund aus Spanien von Mallorca, den wir dort sehr schwer verletzt in den Büschen gefunden haben. Er war ziemlich verletzt und sein eines Bein war ziemlich übel zugerichtet, wir dachten er wird nie mehr richtig laufen können. Wir haben ihn gesund gepflegt ohne Tierarzt und siehe da er läuft ziemlich normal, hat zwar ziemlich Narben überall aber das ist egal. Was unser Benny für eine Rasse ist wissen wir nicht, er ist eben ein typischer Mallorca Straßenhund Mix wo alles drin ist.

Zu guter Letzt kam unsere Sophie 😍 🐶 ( mit über 1 Jahr kam sie zu uns )  jetzt fast 5 Jahre und sie ist auch ein spanischer Hund aus dem Tierschutz. Die Mutter mit 12 Welpen wurde gerettet und eine Frau hat die meisten der Welpen zu sich geholt obwohl sie selbst wenig hatte. Wir haben Sophie dann zu uns als Pflegehund geholt, aber nach kurzer Zeit war klar das wir sie behalten. Die Rasse von Sophie ist Labrador Mix, vermutlich Labrador Schäferhund und vielleicht auch etwas Galgo drin. Sie ist äusserst schlau und wachsam und hat und zusammen mit Benny vielleicht schon das Leben gerettet und Einbrecher in Spanien verjagt.

So wurden unsere Hunde immer größer und aus unseren eigentlich kleinen Reisehunden wurden 4 Hunde. Wir müssen aber sagen, das wir wirklich Glück haben das alle 4 Hunde total gern im Kastenwagen Wohnmobil reisen und mit uns unterwegs sind. Sie lieben es und fühlen sich in unseren kleinen Kasten wohl und jeder hat seinen Platz. Besonders Benny liebt es Auto zu fahren und sein Platz unter dem Tisch liebt er heiß und innig und ist der Erste im Auto so bald es auf ist. 😘

Also an alle wir sind keine Hundemessis, wir sind einfach Tierfreunde die diesen beiden spanischen Hunden zu unseren eigenen kleinen Hunden ein Zuhause und schönes Leben gegeben haben.

Natürlich müssen wir uns durch 4 Hunde, besonders die großen Hunde etwas einschränken aber das macht uns nichts. Man kommt auf die meisten Campingplätze nicht drauf und oder muß unverschämte Preise pro Hund zahlen und er sollte dann doch sich am besten nicht bewegen. Auch sind wir bei einigen Leuten aus der Verwandtschaft und Bekanntschaft nicht mehr gern gesehen mit 4 Hunden, aber das macht uns nichts … Sehr traurig … Denn wer unsere Hunde nicht mag, der mag uns nicht und da fahren wir auch nicht mehr hin.

👍 Der beste Freund des Menschen ist eh der 🐶 Hund! ❤️

🌞 Klick ➡ unterstütze uns 💖

6 Gedanken zu “Warum haben wir 4 Hunde?”

  1. Hallo Mon und Enrique, es ist schon eine Herausforderung mit 4 Hunden, aber ihr habt es ja im Griff. Ich ziehe schon den Hut vor Euch, das macht bestimmt kein anderer oder nur sehr wenige. Ihr habt den Hunden ein schöneres Leben geschenkt, dafür sind sie Euch bestimmt auf ihre Art dankbar. Eins steht fest, Hunde sind ehrlich und dankbar, es macht sehr viel Spaß mit ihnen. Ich habe zwar nur einen Hund (Cocker Spaniel), aber der hält mich in Bewegung und das ist gesund. Wir brauchen kein teures Fitnesscender. Ich wünsche Euch noch viel Freude mit Euren Lieblingen.
    Mit freundlichen Grüßen – Peter

    • Hallo Peter, danke für die netten Worte 😇. Da hast du natürlich in allen Punkten Recht. Egal ob 4 🐶oder einer 🐶 wie bei dir …sie sind einfach toll und ohne Hund 🐶 geht bei uns nicht mehr. LG

  2. Servus, ihr habt ja eine bunte Hunde Mischung 🙂 sehr schön. Wie habt ihr die Hunde auf das reisen im Kastenwagen vorbereitet?

    • Hallo Kastenwagen Van, ja stimmt aus jeder Hütte ein Hund 🐶 oder wie sagt man 😀 Vorbereitet haben wir die Hunde so gar nicht großartig. Sie konnten wann sie wollten in den Kasten und wir sind dann einfach losgefahren. Sie haben sich zum Glück ganz schnell eingelebt und auch wenn wir für längere Zeit im Kastenwagen Wohnmobil leben. Es hätte ja auch anders sein können, denn es gibt ja auch Hunde die das Autofahren nicht mögen und Reisekrank sind wie ein Mensch auch.

  3. Ich finde es großartig, dass Ihr 2 Straßenhunde geretttet habt. Ihr habt ein gutes Herz! 🙂
    Ich schau mir Eure Videos sehr gerne an, weil Ihr authentisch seid und unverblümt Eure Meinung sagt!
    Ich hoffe, Ihr macht noch viele Videos und hält auch disen Blog aktuell!
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Gery

Schreibe einen Kommentar