Unterschied Absorberkühlschrank zu Kompressorkühlschrank

Unterschied Absorberkühlschrank zu Kompressorkühlschrank: Der bedeutendste Unterschied zwischen beiden Kühltechniken besteht darin welche Energiequelle zum herunterkühlen von Lebensmitteln und Getränken benötigt werden. Aus diesem Grund kann schon einleitend gesagt werden, für einen Kompressorkühlschrank wird immer elektrischer Strom gebraucht und für einen Absorberkühlschrank kann Gas oder Strom verwendet werden. Somit ist klar das für einen Kompressorkühlschrank immer ein Stromanschluss von 220 Volt oder Batterien mit ausreichend viel Kapazität vorhanden sein müssen welche beim „Freistehen“ auch durch eine auf dem Reisemobil installierte Solaranlage nachladbar sein sollten.

Technik Absorberkühlschrank

Die Kälte bei dieser Kühltechnik wird durch erwärmen einer Wasser mit Ammoniak Flüssigkeit erreicht wozu elektrischer Strom mit 220 V oder 12 V und auch Gas aus den zwei im Reisemobil vorhandenen Gasflaschen verwendet werden kann.

Der große Vorteil von allen Absorbergeräten besteht darin, das diese verschleißfrei und extrem leise funktionieren und man universell Strom oder Gas als Energiequelle verwenden kann.

Nachteilig ist aber die lange Vorkühlzeit und der eher geringe Wirkungsgrad, was dazu führt das bei einer Außentemperatur ab 30 Grad plus ein herunterkühlen von Lebensmitteln immer schwieriger wird. Dazu kommt auch noch das ein Reisemobil immer waagerecht ausgerichtet werden muss da ansonsten die Kühlleistung abnehmen kann.

Technik Kompressorkühlschrank

Um Kälte zu erzeugen wird ein Gas welches als ein spezielles Kühlmittel vorhanden ist durch einen Kompressor zusammen gedrückt wodurch Wärme entsteht. Anschließend kühlt sich das gasförmige Kühlmittel ab so das es zu einer Verdampfung kommt bei der Kälte frei gesetzt wird.

Der Vorteil dieser Technik besteht darin das dieser Vorgang nur wenig Zeit benötigt so das schon 30 Minuten Vorkühlzeit ausreichen um einen Kühlschrank einsatzbereit haben zu können. Weiterhin haben Messungen bestätigt, das alle modernen Kühlschränke mit Kompressortechnik nur ein drittel Strom gegenüber der Absorbergeräte verbrauchen.

Nachteilig bei der Kompressionstechnik ist, das als Energiequelle nur Strom in Form von 220 Volt Festanschluss oder 12 Volt Batteriestrom verwendet werden kann. Durch bewegliche Teile entsteht an den Geräten ein gewisser Verschleiß, die früher vorhandene Lärmentwicklung ist bei neueren Geräten so leise das sie als nicht störend empfunden wird.

Abschließend kann man sagen das beide Systeme ihre Vorteile und Nachteile haben und man bei der Wahl des richtigen Kühlschrankes darauf achten sollte wie man sein Wohnmobil zukünftig nutzen möchte.

Wie selbst planen vorwiegend bei sommerlichen Temperaturen als Freisteher also unabhängig von Campingplätzen unsere Freizeit in einem Reisemobil verbringen zu können, in dem serienmäßig nur zwei kleine 5 kg Gasflaschen verbaut sind. Mit Hilfe einer zweiten Aufbaubatterie (also zusammen mit der Fahrzeugbatterie drei Akkus) und einer Solaranlage auf dem Dach ist der Betrieb eines modernen Kompressorkühlschrankes für uns die bessere Wahl.

2 Gedanken zu „Unterschied Absorberkühlschrank zu Kompressorkühlschrank“

  1. Läuft ein Absorberkühlschrank ständig? Oder schaltet er auch für kurze Zeit aus, wenn die gewünschte Temperatur erreicht ist. Vielen Dank für die Antwort.
    Mit freundlichen Grüßen, Reinhold B.

    Antworten
    • Auch ein Absorberkühlschrank schaltet sich selbständig ein und wieder aus, damit die zuvor eingestellte Temperatur im Inneren gehalten werden kann.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar