Creabest LiFePo4 Batterie im Kastenwagen als zusätzliche Aufbaubatterie


Creabest LiFePo4 Batterie im Kastenwagen als zusätzliche Aufbaubatterie. Creabest LiFePo4 Lithium Batterie 42Ah Einbau und Test im Kastenwagen als 2. Stromkreislauf im Wohnmobil Aufbau.

👍 * Creabest Shop

Leichte LiFePo4 Batterie als 1 zu 1 Ersatz für schwere Bleiakkus im Kastenwagen Wohnmobil. Mehr Leistung und längere Lebensdauer bei weniger Gewicht und geringerer Größe. Durch eingebautes Batterie Mangement System (BMS) kein überladen und tiefentladen möglich. Sichere Wohnraumbatterie für Wohnmobile, Wohnwagen Mini Camper, Boot und Zelt und auch als Starthilfe verwendbar. Die LiFePo4 Batterie mit 42Ah paßt in das Batteriefach unter den Fahrer Beifahrersitz und ersetzt eine 85 Ah Bleibatterie. Autarkes reisen durch hohe Stromkapazität die sich schnell wieder aufladen läßt.

Die Informationen, Meinungen, Bewertungen beruhen auf persönlichen Erfahrungen und Erkenntnissen durch den Gebrauch dieses Lithium Akku Produktes.

Enrique hat die Batterie von der Firma Creabest zum testen kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen!

#lifepo4 #kastenwagen #lithiumakku

🚐 * Kastenwagen T-Shirts  🚐

⭐ Wir freuen uns immer sehr darüber, wenn du unsere Videos weiterempfiehlst und teilst! 😘

2 Gedanken zu „Creabest LiFePo4 Batterie im Kastenwagen als zusätzliche Aufbaubatterie“

  1. Hallo ,
    Ich bin sehr stark an dieser Batterie interessiert, elektrisch fehlen mir leider Erfahrungen , möchte aber meinen Wohnwagen folgend ausstatten.
    1) Eine Li Batterie 42 Ah , wie oben schon geschrieben über und tiefenentladen ist nicht möglich durch BMS (wie funktioniert das ?
    darf ich meine Vorstellung was ich alles mit der Batterie im autark Bereich machen möchte als Skizze darstellen ,hätte gerne fachmännische Hilfe / Info
    Gruß
    Andreas

    Antworten
    • Hallo Andreas, ich bin kein Fachmann auf dem Gebiet der Elektrik allerdings verfüge ich über die für mich notwendigen Grundkenntnisse. Das BMS befindet sich direkt in der Batterie und verhindert zuverlässig das Überladen der Batterie. Gleichzeitig wird die schädliche Tiefenentladung verhindert indem sich die Batterie bei zu geringer Kapazität von selbst abschaltet. Die Funktionsfähigkeit Laden und Entladen haben wir jetzt seit 3 Monaten erfolgreich getestet. VG

      Antworten

Schreibe einen Kommentar